16 km, 360 m hoch, 360 m runter

In Leenaun hatten wir 2 Übernachtungen und sind am Mittwoch abseits des Western Way gelaufen. 2 Nächte in Leenaun zu sein war toll aber dazu später.

Ein Taxifahrer hat uns morgens zu unserer  relativ kurzen Tagestour abgeholt und in den winzigen Hafen von Rosroe gefahren. Kaum dort angekommen, hat es zu regnen angefangen. Naja, kennen wir ja schon. Es waren aber nur kurze Schauer und die zweite Hälfte der Wanderung war trocken und sonnig.

In Irland gibt es eben richtiges Wetter! Ich mag das: Wind und Regen, schwarze Wolken, zwischen denen die Sonne helle Flecken in die Landschaft malt. Wie langweilig ist doch klarer, blauer Himmel.

(Klick aufs Bild für die große Ansicht!)

Unsere Unterkunft war etwas ganz Besonderes, weswegen es schön war, hier zwei Nächte sein zu können: Ein alter Konvent, in dem bis Mitte der 70er Jahren noch Nonnen wohnten. Die Kapelle ist heute der Frühstücksraum.

(Visited 1 times)

© 2017 Oliver Wendel all rights reserved

Weitersagen: