Nachdem mir die 11-tägige Wanderung auf dem Jomsom Trail in Nepal so Spaß gemacht hat, konnte ich Babs für einen Wanderurlaub in Irland begeistern. Sie geht eigentlich am liebsten in die Alpen zum Wandern und das mache ich auch gerne. Ich hatte aber diesmal keine Lust auf eine Woche in Matratzenlagern.

Die Wanderung haben wir bei einem Irischen Anbieter gebucht (Hillwalk Tours), der die Route geplant hat, die Unterkünfte bucht und alle Informationen, wie Karten, das „Roadbook“, Ausgeh- und Essenstipps, Geschichte etc. bereitstellt. Wir haben lediglich den Flug und den Transfer gebucht. Gewohnt haben wir in B+Bs. Unsere Wanderung ging 6 Tage lang auf dem Western Way durch Connemara, einer eher einsamen Gegend im Westen von Irland.

Anreise und Galway

Der Flug ging Freitagabend von Stuttgart nach Dublin und dort waren wir eine Nacht, bevor wir mit dem Zug quer durch Irland nach Galway gefahren sind.

Ein Abend in Dublin
Mit dem Zug nach Westen
Galway

Die Stadt ist klein (75 000 Einwohner), sympathisch und quirlig. Ich kenne sie von früheren Besuchen und deshalb wusste ich, hier können wir am Samstag gut ein paar Stunden verbringen.

(Visited 1 times)

© 2017 Oliver Wendel all rights reserved

Weitersagen: